Möbelbau|Berufung + Leidenschaft.

Die Tischlerei Max Biersack liegt im Herzen des Alten Landes.


Von Jork aus bieten wir - als Tischler-Team - unseren privaten und gewerblichen Kunden Möbelbau und Möbelelemente. Im Landkreis Stade und im Elbe-Weser-Dreieck von Hamburg bis nach Bremen, erleben Sie höchste Fachkompetenz aus dem Tischlerhandwerk. Wir arbeiten als junges Team mit neuesten Technologien und Maschinen, bewahren uns dennoch traditionelles Handwerk. Wir fertigen aus Holz in Kombination mit Kunststoffen, Glas und Metall Produkte, die das Leben bereichern. Für unsere Privat- und Gewerbekunden sind wir der richtige Ansprechpartner rund um Wohn-, Laden-, und Objekteinrichtungen.

Unsere Tischler-Leistungen

Tischlern? Aber richtig - im Überblick:

Möbelbau für Privat und Gewerbe

  • für Wohn- und Geschäftshäuser
  • Schränke, Küchen, Wohnmöbel bis Systemmöbel
  • Einzelmöbel bis Gesamtkonzepte
  • Tische, Badmöbel, Einbauelemente

 

Fußböden

  • Parkett
  • Neu oder Aufbereitung

 

Türen für den Innenraum

  • als Holztüren,
  • Kunststofftüten
  • oder Glastüren

 

Türen für den Außenbereich

  • Haustüren,
  • Terrassentüren, 
  • Nebeneingangstüren

Fenster und Fensterelemente

  • im Neubau,
  • Objektbau
  • oder als Sanierung

 

Innenausbau

  • Wohnraumkonzepte
  • Raumtrenner
  • Treppen
  • Einbauelemente

 

Ladenbau

  • Tresenanlagen
  • Raumgestaltungen
  • Präsentationselemente

 

Objektbau

  • Büroeinrichtungen
  • Praxen und Dienstleiter
  • Sport- und Produktionsstätten

 

Weiteres

  • Insektenschutz
  • Restauration
  • Reparaturen
  • Glasschäden

 




Tischler 5.0 | auf 700m² | in Jork

Auf einer Fläche von 700 m2 finden heute modernste Tischlereimaschinen, ein Lackierraum und ein großzügiges Büro zur Planung von Aufträgen Platz - Handwerk 5.0!

 

Wir gehen sehr gerne auf individuelle Kundenwünsche ein. Ob Einbauschränke, Fenster für die Modernisierung, Küchen, Einzelmöbel, Tische, Türen, Haustüren, Parkett oder Dachausbauten - hier wird alles individuell mit hoher Qualität hergestellt. Dafür sorgen nicht nur die absolvierten Aus- und Fortbildungen, sondern auch die nagelneu erworbenen Maschinen.